Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Our engineers are proud to deliver Jenfeed Logic no. 500: Lauge Olsen/Team Manager Quality Control, Kim Cordua/Software Engineer, Benn Fich/Quality Control (from left t right)

Verkaufszahlen der Jenfeed Logic Plus knacken die 500er-Marke

Bei ihrer Markteinführung im Jahr 2006 war die Jenfeed Logic Plus in der Wäschereibranche eine kleine Sensation.

Es war die erste Eingabemaschine, bei der die patentierte vertikale Eingabeposition der Logic-Serie mit einer horizontalen Ausgabeposition, wie sie sich bereits an den Eingabemaschinen der Variant-Serie bewährt hatte, kombiniert wurde. Die Entwicklung erfolgte auf Grundlage der Serien Logic 2000 und Variant. Nachdem die Maschine im Rahmen der JENSEN Innovation Days 2006 erstmals vorgestellt und auf der Expo Detergo 2006 einem breiten Publikum präsentiert wurde, gingen schon bald zahlreiche Bestellungen ein.

Die erste Eingabemaschine mit schwenkbaren „Soft-Touch“-Spreizklammern
Zu jener Zeit war die Jenfeed Logic Plus die einzige Eingabemaschine weltweit mit schwenkbaren „Soft-Touch“-Spreizklammern. Bei dieser Neuheit wurden die Vorteile der höhenverstellbaren vertikalen Eingabeposition mit der bewährten horizontalen Transfertechnik der JENSEN Eingabemaschinen des Typs Variant kombiniert. Im Ergebnis wird damit eine sehr hohe Leistung von bis zu 1200 Wäschestücken im einbahnigen Betrieb und bis zu 2000 Wäschestücken in der zweibahnigen Ausführung erreicht. Die Eingabequalität gilt als herausragend in der Branche. .

Einfach optimal
Die Vorzüge der Jenfeed Logic Plus lassen sich in einem Wort zusammenfassen: optimal. Optimale Greiffunktionalität und optimaler Übergabewinkel dank der „Soft-Touch“-Spreizklammer, die mit einem Luftkissen arbeitet. Bei der Aufnahme werden die Ecken des Wäschestücks in der Spreizklammer sanft per Druckluft fixiert. Der Druck wird jeweils automatisch an die verschiedenen Wäschedicken und -kategorien angepasst. Dadurch ist jederzeit ein optimaler Greifvorgang der Wäsche gewährleistet. Dank höhenverstellbarem Vakuumschacht werden grosse und kleine Wäschestücke optimal verarbeitet, und die höhenverstellbare Eingabeklammertechnik bietet für die Bediener an den Stationen ergonomisch optimale Arbeitsbedingungen. Dieses einzigartige Prinzip wurde von JENSEN patentiert.

Wie bei allen unserer Maschinen und technischen Lösungen kommt auch bei der Jenfeed Logic Plus unsere Firmenphilosophie zum Tragen: Im Fokus unserer Produktentwicklung steht die Leistungsfähigkeit unserer Wäschereikunden. Die 500. Jenfeed Logic Plus wird an die Wäscherei Cholet in Frankreich ausgeliefert - jene Wäscherei, wo 1992 die allererste Logic Eingabemaschine installiert wurde, kurz nachdem sie an einer Fachmesse in Paris zum ersten Mal gezeigt wurde. 

Unsere Jenfeed Logic Plus geniesst in der Branche einen ausgezeichneten Ruf, und das Maschinenkonzept wurde auch schon sehr oft kopiert. Wir freuen uns sehr über die grosse Nachfrage: Der Verkauf der 500. Maschine ist etwas sehr Besonderes für uns und ist ein Zeichen des grossen Vertrauens unserer Kunden.

 

Weitere News

Wir sehen uns auf der Clean Show in New Orleans

Die Clean Show steht vor der Tür: Vom 20. bis 23. Juni präsentieren wir unsere neuesten Lösungen für alle Bereiche der Wäscherei auf Stand #2621.

[Translate to Deutsch:]

Kooperation zwischen Elis und JENSEN führt zu neuen Produkt-Entwicklungen

Im Jahr 2016 stellte JENSEN auf der Texcare International in Frankfurt seine neue ergonomische Sortierplattform vor. Die ergonomische Lösung steigert die...

Roboter machen das Waschen smarter und sicherer.

Roboter machen das Waschen smarter und sicherer

Selbst in modernen Industriewäschereien sind viele Abläufe nach wie vor schwer, schmutzig und potenziell gefährlich. Besonders bei sich wiederholenden Aufgaben...